Nettoberechnung 2007
Details zum Programm Download Infos und Daten Gästebuch Support
Nettoberechnung - Erläuterungen zum Programm

1. Startbildschirm von Nettoberechnung

nettopic_01.gif (23515 bytes)

  1. Gesamtbrutto: Dieser Wert beinhaltet die monatliche Grundvergütung, steuerpflichtige- und steuerfreie Mehrarbeit, Feiertagszuschläge, zusätzliche Leistungen wie Kontoführungsgebühr und Kilometergeld, Einmalzahlungen, Leistungszulagen etc. Er wird aus dem Lohnkonto SAP abgelesen und eingetragen.
  2. Steuerklasse: Hier wird die Steuerklasse (1-6) vergeben, und die damit verbundenen Freibeträge für die Steuerberechnung.
  3. Krankenkasse: In diesem Auswahlfeld kann die entsprechende Krankenkasse ausgewählt werden. Die jeweiligen Beitragssätze sind in der Ini-Datei hinterlegt. Falls eine Krankenkasse nicht existieren sollte, kann der Beitragssatz auch manuell angegeben werden.
  4. VWL: Mögliche Vermögenswirksame Leistungen werden hier berücksichtigt. Falls ein Teil vom Arbeitgeber übernommen wird, und ob sie im Brutto enthalten sind wird über zwei zusätzliche Auswahlfelder gesteuert.
  5. Anzahl Kinderfreibeträge: Falls der Arbeitnehmer Kinderfreibeträge auf der Lohnsteuerkarte eingetragen hat, so werden diese hier berücksichtigt.

2. Zusätzliche Eingaben

nettopic_04.gif (21990 bytes)

  1. Einmalzahlung: Anfallende Einmalzahlungen müssen stets angegeben werden, da die Steuer- und Sozialversicherungsberechnung auf andere Weise erfolgt, wie bei der laufenden Monatvergütung.
  2. Geldwerter Vorteil: Hier wird der kalkulierte Geldwerte Vorteil von einem Arbeitnehmer eingetragen. Er schlägt sich intern auf das Steuerbrutto nieder.
  3. Persönlicher Freibetrag (monatlich): Auf der Steuerkarte gewährte Freibeträge müssen in dieses Feld geschrieben werden. Sie wirken sich direkt auf die Steuerberechnung aus.
  4. Persönlicher Freibetrag (jährlich): Falls der monatliche Freibetrag nicht direkt am Jahresanfang Anwendung fand, ist hier der korrekte Jahresfreibetrag einzugeben. Der Freibetrag dient zur korrekten Berechnung der Steuer die auf Einmalzahlungen entfällt.

3. Abrechnungsschirm

nettopic_05.gif (18172 bytes)

  1. Auf dieser Maske wird ein komplette Entgeltabrechnung generiert.

4. Steuer- und sozialversicherungsrelevante Daten

nettopic_02.gif (22616 bytes)

  1. Diese Bildschirmmaske dient primär der Information und Kontrolle.

5. Steuerrelevante Daten

nettopic_03.gif (26663 bytes)

  1. Zeigt alle wichtigen Zwischensummen und Berechnungsgrundlagen an.
  • Steuerschuld für den aktuellen Monat.
  • Steuerschuld hochgerechnet auf ein Jahr. (Wichtig bei Einmalzahlungen!)
  • Steuerschuld nach Berücksichtigung des Kinderfreibetrages.
  • zu versteuerndes Einkommen, d.h. Steuerbrutto abzüglich der Frei- und Pauschbeträge.

6. Ini-Menü

Weitere programminterne Daten, die in einer INI-Datei abgelegt und jederzeit abänderbar sind, werden für den Abrechnungslauf benötigt. Sie sind meist vom Gesetzgeber oder einer entsprechenden Institution (Krankenkasse) vorgegeben und können bei einer möglichen Änderung im Programm angepaßt werden.

Hierzu zählen:

  1. Beitragsbemessungsgrenze in der Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung.
  2. Krankenversicherungsbeitragssätze der verschiedenen Krankenkassen.
  3. Sozialversicherungssätze von der Pflege,- Renten- und Arbeitslosenversicherung.
  4. Höhe der Freibeträge (Grundfreibetrag, Arbeitnehmerpauschbetrag, Sonderausgabenpauschbetrag, Haushaltsfreibetrag, Rundungsfreibetrag)
  5. Nullzone Solidaritätszuschlag
  6. Kirchensteuer- und Solidaritätszuschlagssatz
  7. Kinderfreibetrag
  8. Geringverdienerentgeltgrenze
  9. Kappungssatz Kirchensteuer
  10. Mindestkirchensteuer

nettopic_06.gif (5909 bytes)

nettopic_07.gif (10058 bytes)

Beitragsbemessungsgrenze in der Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung.

Krankenversicherungsbeitragssätze der verschiedenen Krankenkassen.

 

nettopic_08.gif (8184 bytes)

 

nettopic_09.gif (8545 bytes)

Sozialversicherungssätze von der Pflege,- Renten- und Arbeitslosenversicherung.

Höhe der Freibeträge (Grundfreibetrag, Arbeitnehmerpauschbetrag, Sonderausgabenpauschbetrag, Haushaltsfreibetrag, Rundungsfreibetrag).

 

nettopic_10.gif (10904 bytes)

Nullzone Solidaritätszuschlag, Kirchensteuer- und Solidaritätszuschlagssatz, Kinderfreibetrag, Geringverdienerentgeltgrenze, Kappungssatz Kirchensteuer, Mindestkirchensteuer.